Schlagwort Archiv: Labor

Lokatoren in eine Prothese einarbeiten

Die Auswahl der Lokatoren  (Hinweise zur Bestellung) Die Implantate sind nach 2 Monaten osseointegriert (Abb. 1). Die Gingivaformer können gegen passende Lokatoraufbauten ausgetauscht werden (Abb. 2). Nach dem Messen der Gingivahöhe sollten diese Aufbauten ca. 1 mm supragingival enden und…
Mehr Lesen

Ausbrennbare Aufbauten

Es gibt verschiedene Aufbauten, die eine ausbrennbare Komponente haben oder komplett ausbrennbar sind. Die ersten 4 Aufbauten in der Liste links können komplett ausgebrannt werden. Bei der Titanausführung wird eine Verbindung nicht durch eine chemische Verbindung, sondern über die Friktion…
Mehr Lesen

Lokator – Schwarze Plastikeinsätze

Die schwarzen Retentionskappen sind nur für das Einarbeiten gedacht. Sie können maximal bis zu einer Woche auch im Mund verbeliben, um dem Patienten das Handling zu Beginn zu ereichtern. spätestens dann sollten sie bei der Kontrolle ausgetauscht werden. Im Schaubild…
Mehr Lesen

Aufbauten mit Stufe

Unterschiedliche AufbautenMasse 15° AbutmentsMasse 25° AbutmentMasse schmale gerade Abutmentsabutment_winkelMass15AsthetischesAbumtent Die Aufbauten sollten mit Stufe gewählt werden, um ein Überpressen von Zementresten zu verhindern. Es gibt gerade Aufbauten mit Stufen bis zu 4 mm Gingivahöhe. Für ein breites Emergenzprofil stehen auch…
Mehr Lesen